SuedLink: Koordination und Steuerung der naturschutzfachlichen Kartierungen 

Leistung:

  • Projektsteuerung
  • Qualitätssicherung Kartierungen
  • Geodatenmanagement und WebGIS
  • Koordination Wegerechte
  • Fachliche Beratung


Auftraggeber:

TenneT TSO GmbH

TransnetBW SuedLink GmbH & Co. KG


Zeitraum: 

2019- 2023


Technische Daten:

  • Umfang Kartierungen:
    • Gesamtfläche 1.625 km2 
    • Flora 
    • Fauna 
    • Biotoptypen
    • Strukturkartierungen (Wald, Offenland, Gewässer)
  • Vier 525-kV-Gleichstrom-übertragungsleitungen
  • Erdkabelsysteme mit einer Länge von je ca. 700 km 
  • 15 Planfeststellungsverfahren

SuedLink ist ein Strom-Netzausbauprojekt, das von den beiden Übertragungsnetzbetreibern TenneT und TransnetBW als Erdkabelverbindung geplant wird. Es besteht aus zwei Gleichstrom-Übertragungsleitungen zwischen Wilster (Schleswig-Holstein) und Bergrheinfeld/West ( Bayern) sowie Brunsbüttel und Großgartach, (Baden-Württemberg) die parallel geplant, gebaut und betrieben werden. Insgesamt weist das Vorhaben eine Länge von ca. 702 km auf.


Für die Genehmigung des SuedLink ist gemäß Netzausbau-beschleunigungsgesetz (NABEG) ein Bundesfachplanungs-verfahren mit anschließendem Planfeststellungsverfahren durchzuführen. R&K ist für die Steuerung und Koordination der Durchführung aller notwendigen Kartierungen und die termingerechte Bereitstellung der Ergebnisse für die Unterlagenerstellung nach § 21 NABEG verantwortlich.


Neben den klassischen Aufgaben der Projektsteuerung (Koordination aller Projektbeteiligten, Besprechungswesen, Terminmanagement, Kostenmanagement, Berichtswesen, Dokumentenmanagement etc.) verantwortet R&K auch die Qualitätssicherung der Kartierungen. Eine besondere Herausforderung ist dabei neben dem enormen Datenumfang die Vereinheitlichung der Erfassung der Kartierungen über die betroffenen fünf Bundesländer. Dazu wurde eine Geodatenbankstruktur entwickelt, in der die fünf beteiligten Kartierunternehmen sowie die sogenannten Regionalen Planungsbüros ihre Kartierergebnisse erfassen. Diese Ergebnisse werden direkt beim Upload über eine Prüfmatrix automatisiert geprüft.


Des Weiteren stellt R&K eine WebGIS-Oberfläche zur Verfügung, die neben den zu kartierenden Flächen auch den Status der Betretungs-rechte für die Flächen anzeigt. In diesem Zusammenhang koordiniert R&K auch den Informationsaustausch zwischen Kartierern, Regionalen Planungsbüros und den eingebundenen Wegerechtsbüros. 

Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK